Übersetzen

dearzh-CNenfrplrues

Unsere Abschlussfahrt

Wir fuhren vom 11. September bis 16. September 2017 nach Italien!

Montag

Um 6:00 Uhr morgens ging es von der Schule los. Nach 12 Stunden Fahrt mit

mehreren Pausen kamen wir gegen 18:00 Uhr in unserer Unterkunft am Gardasee „Village Camping San Benedetto Vecchio Mulino“ in Italien an.

Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten und die Sachen verstaut waren, ging es zum Abendessen und später müde und erschöpft ins Bett.

 

 

Dienstag

Heute stand für einige Freiwillige Canyoning auf dem Plan. Leider fiel es wegen des Regens ins Wasser. Später wollten wir noch mit einem Schnellboot über den Gardasee fahren. Der Gardasee ist der größte See in Italien und er hat eine maximale Tiefe von 346 m. Leider wurde auch dies wegen des Wetters nichts.

Mittwoch

Die Sonne strahlte wieder und wir fuhren mit der Fähre nach Venedig. Hier besichtigten wir die Brücken über den Kanälen, den Hafen, den Markusplatz und viele weitere Sehenswürdigkeiten. Die Lagune von Venedig ist eine durch Landzungen und Inseln nacheiszeitlich entstandene Landform (Schwemmland). Venedig und seine Lagune stehen seit 1987 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.

Donnerstag

Wir begaben uns heute in Verona auf die Spuren von Romeo und Julia. Bei einer Stadtführung besichtigten wir die „Arena di Verona“, die im Jahre 30 n. Chr. errichtet wurde und heute das drittgrößte der erhaltenen antiken Amphitheater ist. Außerdem besuchten wir das Haus der Familie von Julia und deren Garten sowie das Haus der Familie von Romeo. Es gab wirklich zwei wegen der Politik verstrittene Familien, deren Kinder sich liebten. Diese Geschichte wurde später von William Shakespeare aufgeschrieben. Das Werk erschien 1597 erstmals in Druck. Romeo und Julia gelten als das berühmteste Liebespaar der Weltliteratur.

Freitag

Gleich nach dem Frühstück hieß es Koffer packen und auf ging es zur Rückreise. Bevor wir aber die lange Busfahrt antraten, fuhren wir noch ins Gardaland. Das Gardaland ist der größte Freizeitpark Italiens. Er erstreckt sich auf einer 46 Hektar großen Fläche. Mit über 40 Attraktionen ist es ein Freizeitspaß für Groß und Klein. Die Eröffnung des Parks war am 19. Juli 1975 und jährlich besuchen ihn über 2,5 Millionen Menschen.

Gegen 17:00 Uhr starteten wir unsere Nachtfahrt in die Heimat.

Samstag

Früh am Morgen, gegen 04:30 Uhr kamen wir etwas müde, aber mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen an der Schule wohlbehalten an, wo wir schon von unseren Eltern erwartet wurden.


Ein großes Dankeschön an die Autorin Jennifer Bachmann aus der Klasse 10a!

 

  • Bella Italia
  • Zugriffe: 187
  • Bella Italia
  • Zugriffe: 199
  • Bella Italia
  • Zugriffe: 149
  • Bella Italia
  • Zugriffe: 247
  • Bella Italia
  • Zugriffe: 143
  • Italien
  • Zugriffe: 242

GDLogo smf

boys day 2014 logo

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok