Übersetzen

dearzh-CNenfrplrues

 logo20 logo

 

Was ist eigentlich Schulsozialarbeit?

  1. Schulsozialarbeit versteht sich als Schnittstelle zwischen Jugendhilfe und Schule

  2. Schulsozialarbeiter/-innen sind direkte Ansprechpartner/-innen an der Schule für Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern und Kooperationspartner (Ämter, Behörden, Vereine u.s.w.)

  3. Schulsozialarbeit bietet allen am Schulalltag Beteiligten Unterstützung an

  4. Schulsozialarbeit möchte ein Schulklima schaffen, in dem sich jeder Schüler/ jede Schülerin mit Problemen ernst genommen fühlt

  5. Schulsozialarbeit möchte den Kontakt zwischen Schüler*innen, Elternhaus und Schule stärken und fördern

 

Hintergründe des Projektes 

logo

Mit dem ESF (Europ. Sozialfonds)- und Landesprogramm „Schulerfolg sichern!- Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen  Schulabbruchs“, verfolgt das Land Sachsen-Anhalt das Ziel, Schulversagen und die Quote der Schüler*innen, die die Schule vorzeitig abbrechen zu senken. Vor allem sollen dabei Schüler*innen gestärkt, unterstützt und Lehrer*innen begleitet werden. Schulsozialarbeiter*innen bieten frühzeitig, präventiv Begleitung und Unterstützung an, damit Schüler*innen motiviert sind oder werden, einen ihren Leistungen entsprechenden Abschluss anzustreben und zu erreichen.

 

An einer Vielzahl von Schulen im Land Sachsen-Anhalt werden daher im Rahmen des Projektes Sozialarbeiter*innen an Schulen durch freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe eingesetzt. Diese sind einer Schule klar zugeteilt und für die Belange der Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern vor Ort da.

In Zöschen wird dies durch die Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen-Anhalt GmbH gewährleistet.

Diese ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und gehört dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. an. Die Geschäftsstelle befindet sich in der Merseburger Straße 237, 06130 Halle.

Bei der Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen - Anhalt GmbH selbst, arbeiten bereits seit Sommer 2009 mehrere Schulsozialarbeiter*innen an verschiedenen Schulen und Schulformen in den Landkreisen Saalekreis und Mansfeld – Südharz sowie der Stadt Halle (Saale).

 

Schulsozialarbeiter*innen sind Ansprechpartner

für Schülerinnen und Schüler

  1. Beratung u. Begleitung in verschiedensten Problem- und Konfliktsituationen

  2. Individuelle Einzelfallhilfe

  3. in Fragen des Übergangs Schule-Beruf bzw. Berufsorientierung

  4. Unterstützung des Schülerrates

  5. Streitschlichtung zwischen Schüler*innen, Schüler*innen und Lehrer*innen, aber auch Schüler*innen und Eltern

  6. Schulprojekte u.v.m.

für Eltern

  1. Beratung und Unterstützung in Erziehungs- und Lebensfragen

  2. Kontaktvermittlung zu außerschulischen Hilfsangeboten und Ansprechpartnern

  3. Durchführung thematischer Elternabende

  4. Vermittlung zwischen Elternhaus und Lehrer*innen u.v.m.

 

für Lehrer und Lehrerinnen

  1. bei Problemen mit Schüler*innen im Unterricht oder anderen Konfliktsituationen
  2. Mitarbeit im Rahmen der Schulentwicklung
  3. bei der Organisation von Fortbildungen u.v.m.

 

Kontakt :

Schulsozialarbeiterin Stephanie Jeske

Sekundarschule „Bertolt Brecht“

Eichsfeld 10, 06237 Leuna/ OT Zöschen

 

Raum 209 (1. OG)

Sprechzeiten: i.d.R. tägl. 7:00-15:00 Uhr

Tel: 0171 – 179 68 42

Fax: 034638 – 29991

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LrUjXbXF

Weitere Informationen unter:  www.schulerfolg-sichern.de

                                               www.twsd-sa.de

                                               www.europa.sachsen-anhalt.de

 

GDLogo smf

boys day 2014 logo

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok